• Herzlich Willkommen beim PARSHIP-Forum.
    Um mitzumachen, müssen Sie sich einen Forums-Account anlegen - Ihre PARSHIP-Mitgliedschaft kann nicht genutzt werden.

    Wir empfehlen Ihnen bei Ihrem ersten Besuch die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durchzulesen. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen, nur mitschreiben geht erst mit einem eigenen Account.

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Attraktiv auch ohne Beine

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Attraktiv auch ohne Beine

    Ich bin ein schlanker, attraktiver,geplegter Mann, Anfang 40 mit guter Ausbildung, gutem Job, schönem Haus uns Auto. Ich habe bei einem Unfall vor zwei Jahren meine Beine vollständig verloren, sie mussten mir beidseitig in der Hüfte amputiert werden. Ich komme mittlerweile damit sehr gut zurecht, bin sehr beweglich im Rollstuhl und führe ein völlig normales Leben, nur halt ohne Beine. Ich suche eine Partnerin und stelle mir die Frage ob eine Anmeldung bei Parship für mich Sinn macht. Gibt es hier Frauen die sich auch für einen Mann ohne Beine interessieren, oder wäre eine Partnervermittlung für Behinderte für mich sinnvoller.

  • #2
    AW: Attraktiv auch ohne Beine

    Hallo michael.dhd

    Ich, an deiner Stelle, würde es sicher hier probieren!
    Und bei einer Partnervermittlung für Behinderte zusätzlich auch noch.

    Ich würde damit rechnen, dass ich mehr Zeit brauchen würde eine Partnerin auf diesem Weg zu finden, als der "Durchschnitts-Mann". Aber das wäre mir egal.

    Bruce

    Kommentar


    • #3
      AW: Attraktiv auch ohne Beine

      Behinderungen schraenken das leben beider ein und verlangen viele Opfer vom Partner. ich wuerde eher woanders als bei parship.suchen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Attraktiv auch ohne Beine

        Zitat von 123 Beitrag anzeigen
        Behinderungen schraenken das leben beider ein und verlangen viele Opfer vom Partner
        1. stimmt das so grundsätzlich nicht
        2. Halten sich in anderen Single-Börsen "bessere" Menschen auf als hier?
        3. Um miteinander glücklich zu werden, kommt es viel mehr darauf an, nicht
        liebes-behindert zu sein.
        4. Das Leben mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen erfordert vielleicht
        besondere Qualitäten - ist das ein Grund, sie nicht zu
        entwickeln? (und dieser Prozess kann eine enorme
        Bereicherung sein - so wie bei jedem Menschen, auf den man sich wahrhaft
        einläßt!)

        @ michael.dhd Viel Glück!
        PS: es gab schon mal einen Thread von einem Rolli-Fahrer - stöber doch mal ein wenig...
        Zuletzt geändert von Elli; 04.06.2013, 17:25. Grund: noch was eingefallen

        Kommentar


        • #5
          AW: Attraktiv auch ohne Beine

          Hallo Michael,
          dass Problem bei Parship ist, das ja zuerst äußere Eckdaten: Größe, alter Wohnort, Beruf, Foto, ohne Beine wahrgenommen wird. Das erschwert die Sache. Im RL wird zuerst wahrgenommen: sitzt im Rollstuhl, ist nett, hat eine symphatische Stimme, hat die und die Interessen, wäscht sich, ist gerne an der frischen Luft, hört die und die Musik, liest gerne das und das, guckt gerne die und die Filme .....
          Wenn hier im Profil steht: ich sitzte im Rollstuhl, denken viele (nicht alle!!!) ach, das ist mir zu kompliziert. vielleicht sollte man daher nicht sofort in das Profil reinschreiben, dass man eine körperliche Beeinträchtigung hat. Wenn dann eine Kontaktanfrage nicht beantwortet wird, oder der Kontakt nach der 2. oder 3. Mail einschläft, weiß man zumindest ganz genau, dass man sich nicht einreden muss, dass das mit der Behinderung zusammen hängt - ist vielleicht für die seelische Hygiene gut. Wenn man in der 3. Mail erwähnt: ach übrigens ..... und dann eine Verabschiedung kommt, muss die nicht mit der Behinderung zusammen hängen, aber man weiß, dass die anderen passenden Dinge nicht ausreichten, um erste Berührungsängste zu verhindern.

          Ich selber hätte das Profil eines Rollifahrers vermutlich nur angeschrieben, wenn es mich wirklich vom Hocker gehauen hätte. Ein Profil bei dem ich gedacht hätte: na, ja man kann ja mal anschreiben .... hätte ich in dem Fall nicht angeschrieben, allein schon aus dem Grund, damit ein späterer Rückzug von mir nicht (fälschlich ) mit der Behinderung in Zusammenhang gebracht wird. Würde bei einem Profil, ein toller Mailkontakt entstehen, und ich erführe nachträglich von der Behinderung wäre das für mich KEIN GRUND den Kontakt abzubrechen!!!

          Kommentar


          • #6
            AW: Attraktiv auch ohne Beine

            Zitat von michael.dhd Beitrag anzeigen
            Ich suche eine Partnerin und stelle mir die Frage ob eine Anmeldung bei Parship für mich Sinn macht. Gibt es hier Frauen die sich auch für einen Mann ohne Beine interessieren, oder wäre eine Partnervermittlung für Behinderte für mich sinnvoller.
            Eine PV für Behinderte hätte den Vorteil, dass ihr euch gegenseitig nicht erklären müsst. -- In einem Artikel zu diesem Thema haben außerdem mehrere Rollifahrer gesagt, dass sie am Ende doch lieber nach einer Beziehung zu einer behinderten Frau gesucht haben, da sie in "normalen" PV gehäuft von Frauen mit Helfersyndrom kontaktiert wurden und in diesen Beziehungen mehr oder weniger entmündigt wurden.

            Kommentar


            • #7
              AW: Attraktiv auch ohne Beine

              Zitat von Andre Beitrag anzeigen
              Eine PV für Behinderte hätte den Vorteil, dass ihr euch gegenseitig nicht erklären müsst. -- In einem Artikel zu diesem Thema haben außerdem mehrere Rollifahrer gesagt, dass sie am Ende doch lieber nach einer Beziehung zu einer behinderten Frau gesucht haben, da sie in "normalen" PV gehäuft von Frauen mit Helfersyndrom kontaktiert wurden und in diesen Beziehungen mehr oder weniger entmündigt wurden.

              Hey Michael!
              Ich glaube, dass es Menschen gibt, die eine Behinderung ausblenden können und nur den Menschen sehen! Aber wir leben in einer Welt, wo alles perfekt sein muss, auch der potentielle Partner! Und ehrlich gesagt finde ich genau das "behindert"! Auf einer Plattform wie PS musst du entweder damit rechnen, dass du an Menschen gerätst, die unter dem Helfersyndrom leiden, oder solchen, die sich ihre Sozialisation beweisen müssen! Aber da gibt es bestimmt, noch diejenigen, die einfach auf den Menschen schauen!! Aber wie willst du diese erkennen ???

              Kommentar


              • #8
                AW: Attraktiv auch ohne Beine

                hallo michael, ich denke auch du solltest es bei beiden pv versuchen. ich würde dich sofort anschreiben , weil es mir egal ist ob jemand durchs leben geht oder rollt.für mich zählt nur der mensch, doch leider denken nicht alle so.
                lg chrisi

                Kommentar


                • #9
                  AW: Attraktiv auch ohne Beine

                  Vielleicht wäre es eine gute Idee, erst einmal nur kurz reinzuschnuppern?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Attraktiv auch ohne Beine

                    @Michael - die Ansprüche auf PS sind doch ziemlich hoch, und führt dazu, dass die Leute sogar Geld ausgeben, obwohl es hunderte kostenloser Kontaktseiten gibt. Mit einem Handicap landest du eher am Ende der Kandidatenliste - der einzige Gegenpunkt ist, dass es auch viele gibt, die nach Eigenschaft wie Intelligenz und anderen Fähigkeiten fahnden, und wenn du da so richtig auftrumpfen kannst, findest du sie hier alle versammelt, die du beeindrucken kannst, und den Rolli vergessen machen kannst.

                    Hat also wenig mit Rolli zu tun, ob es richtig für dich wäre, aber der setze eine untere Grenze an anderem.

                    cheerio, Guido

                    P.S. Rollirennen sind cool, und ich glaub bei vielen existiert das Bild, dass man nicht wirklich "behindert", sondern nur eingeschränkt ist... quasi wie -8 dioptrien... ;)

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Attraktiv auch ohne Beine

                      Erstmals vielen Dank für die vielen und interessanten Antworten.Ich denke es ist sinnvoll noch ein paar Anmerkungen zu schreiben. Ich las das "eine Behinderung Opfer von beiden Seiten erfordert". Das sehe ich eigentlich für die Partnerin nicht so. Ich bin topfit, gesund, fahre einen superleichten, kleinen und wendigen Rollstuhl (da ja ohne Beinstützen). Da ich ja sehr klein bin 93 cm statt vorher 188 cm und sehr leicht bin,komme ich sehr flott und ausdauernd im Rollstuhl, schneller als die meisten "Fußgänger" neben mir voran. Klar komme ich keine Treppe mit dem Rollstuhl rauf oder runter, das klappt aber auch ohne Probleme, wenn es sein muss auch über viele Stockwerke, indem ich mich auf Händen und Körperstumpf die Stufen hinauf oder hinab bewege. Ich schaffe es auch, das ist aber komplizierter und viel anstregender, den Rollstuhl mitzunehmen, da die Hilfsbereitschaft aber sehr groß ist, findet sich meist jemand, der den wirklich kleinen und leichten Rollstuhl ohne Mühe über die Treppe trägt. Falls sich niemand findet entscheide ich je nach Situation ob ich den Rollstuhl mitnehme, oder mich am Ziel auch auf Händen und Körperstumpf fortbewege, dass klappt auch mühelos. Opfer müsste eine Partnerin deshalb eigentlich nicht erbringen, sie muss nur sehr selbstbewusst sein und mit den ständigen Blicken umgehen können. Denn ich bin schon sehr kurz und ein Mann mit nur noch einem halben Körper, zieht die Blicke auf sich, da es schon interessant und ungewöhnlich aussieht, vor allem wenn ich auf Händen und Körperstumpf unterwegs bin.
                      Die Blicke waren für mich Anfangs auch ein großes Problem ich habe mich aber schnell daran gewöhnt, mein Selbstbewusstsein ist nach den Amputationen eher gestiegen, jetzt sind die Blicke völlig normal für mich: " ich bin eben etwas Besonderes" .
                      Ich las auch das es doch Einschränkungen beim Tagesablauf oder Reisen gibt, auch das sehe ich nicht so, klar ist das Leben ohne Beine anders als mit Beinen, aber alles eine Frage der Organisation und Vorbereitung. Wenn ich morgends aufstehe rolle ich in Bad, dort habe ich Hilfsmittel an Wanne und Dusche, sodass ich mich problemlos waschen kann, dann ziehe ich mich an, frühstücke und rolle zu meinem Auto, setze dann schnell und problemlos um und vestaue den Rollstuhl. Das Auto hat Handsteuerung und Automatik es gibt keine Einschränkungen beim Fahren. Im Büro angekommen setze ich in der Tiefgarage wieder um in den Rollstuhl und fahre per Aufzug in mein Büro. Auch da gibt es keine Einschränkungen, alles klappt. Abends dann das gleiche wieder zurück, auf der Heimfahrt noch Einkaufen, auch das klappt problemlos, da ich hinten einen Rucksack an meinen Rollstuhl hänge. Bahnreisen klappen auch ohne Probleme, man muss nur vorher eine Hotline anrufen, dann wird man von einem freundlichen Mitarbeiter mit einem Lifter in den Zug gebracht und am Zielort wieder herausgeholt. Fliegen geht genausogut, man muss es vorher mit einem Formular anmelden,
                      dann wird man am Flughafen abgeholt, mit einem Spezialrollstuhl zum Platz gebracht, der eigene Rollstuhl wird verladen, am Zielort wird man wieder abgeholt und zu seinem Rollstuhl gebracht. Auch während des Fluges wurde sich hervorragend um mich gekümmert, bin mehrfach ohne jedes Problem, auch weit, geflogen.
                      Also, wie gesagt, die Einschränkungen durch meine Beinlosigkeit für die Partnerin sind
                      eher gering, sie muss nur den Willen und das Selbstbewusstsein haben sich an die ständigen Blicke zu gewöhnen, man ist halt nie, egal ob im Kino, Restaurant oder auf Reisen "anonym" da ein Mensch mit halben Körper nunmal spektakulär aussieht. Mir gelang das sehr gut, die Partnerin muss eben gewillt sein sich darauf einzulassen und sich möglichst schnell daran zu gewöhnen.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Attraktiv auch ohne Beine

                        Also ich habe zb 4 kinder im Alter von 10 - 15 und finde keinen Partner deshalb ich bin selbstständig und stehe auch im Leben und du glaubst du findest keinen Partner wegen einer behinderung .... ich finde keinen weil ich Kinder hab .....

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Attraktiv auch ohne Beine

                          @ michael.dhd
                          dein Beitrag strotzt vor Selbstbewußtsein und Lebensfreude - wunderschön, "dich" zu lesen!
                          Glückglückglück für dich!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Attraktiv auch ohne Beine

                            Die Mobilität ist sicher EIN Aspekt.
                            Ich weiß nicht, ob es tabu ist, das anzusprechen - aber ich kann mir nicht vorstellen, Sex mit einem Mann zu haben, der keine Beine mehr hat.

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Attraktiv auch ohne Beine

                              Zitat von michael.dhd Beitrag anzeigen
                              Fliegen geht genausogut, man muss es vorher mit einem Formular anmelden,
                              dann wird man am Flughafen abgeholt, mit einem Spezialrollstuhl zum Platz gebracht, der eigene Rollstuhl wird verladen, am Zielort wird man wieder abgeholt und zu seinem Rollstuhl gebracht. Auch während des Fluges wurde sich hervorragend um mich gekümmert, bin mehrfach ohne jedes Problem, auch weit, geflogen.
                              .
                              wie bist du auf die toilette im flieger gekommen?

                              ich hab noch eine frage, die ist vielleicht wirklich dumm, ich frage auch nur aus neugierde, aber wieviel wiegst du nun weniger als vorher?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X