> Panorama > Partnersuche > Erfolgreiche Frauen auf Partnersuche - Weiblich, erfolgreich, Single

Partnersuche

Erfolgreiche Frauen auf Partnersuche - Weiblich, erfolgreich, Single

Erfolgreiche Frauen © Gettyimages

Sie stehen mitten im Leben, sind erfolgreich und sehr, sehr gut ausgebildet. Frauen mit höheren Bildungswegen sind in Österreich schon seit Jahren auf dem Vormarsch. Matura, Studium und Abschluss: Sie vereinen alles. Letztlich stehen sie erfolgreich im Berufsleben. Nur eins ist frustrierend – nämlich der Mangel an geeigneten Partnern. Dabei haben erfolgreiche Frauen ihrem künftigen Herzensmenschen allerhand zu bieten! Allerdings stehen erst einmal einige Vorurteile im Weg, die ausgeräumt gehören.

Vorurteil 1: Erfolgreiche Frauen haben nur ihre Karriere im Kopf

Um Professorin, Managerin oder Leiterin eines ganzen Unternehmenszweiges zu werden, sind Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit nötig. Eigenschaften, die jeder erfolgreiche Mann jederzeit anerkennen kann. Karrierefrauen fällt ein gewisser Mangel an häuslichem Geschick dagegen schneller vor die Füße.

Wichtig ist doch im Grunde: Das zielstrebige Verfolgen eines eingeschlagenen Wegs ist zunächst mal eine sehr positive Sache. Zieht die Liebe in den Alltag ein, kümmern sich Karrieremänner wie Karrierefrauen ähnlich zielstrebig auch um die Partnerin oder den Partner.

Vorurteil 2: Erfolgreiche Frauen wollen keine Kinder

Erst die Matura, dann das Studium und dann die ersten fordernden Jahre im Job – da bleibt kaum Zeit für die Partnersuche, von einer Familiengründung ganz zu schweigen. Deshalb kommt es vergleichsweise häufig vor, dass Karrierefrauen diejenigen sind, die mit Mitte bis Ende 30 noch keine eigenen Kinder haben. Meistens hat der Traumpartner noch auf sich warten lassen oder bisherige Beziehungen sind nie an dem Punkt angelangt, für den Frau Kinder vorgesehen hatte.

Manchmal arrangiert Frau sich dann an irgendeinem Punkt im Leben damit, wahrscheinlich keine Kinder mehr zu bekommen. Manchmal ist es aber auch eine bewusste Entscheidung. Und im dritten Weg gibt es durchaus Karrierefrauen, die sich bereits alternative Lösungen vorstellen können, beispielsweise über Samenspende, Adoption oder die Aufnahme von Pflegekindern, um sich den brennenden Kinderwunsch zu erfüllen.

Vorurteil 3: Erfolgreiche Frauen wollen keinen Versorger

Richtig wäre: Sie brauchen defacto keinen Versorger, denn sie können sich sehr gut selbst finanzieren. Das ist allerdings etwas, mit dem sich erfolgreiche Männer nur bedingt gut verstehen. So kommt es dann bei unabhängigen Frauen schneller zu Missverständnissen, wenn der interessante Datingpartner jedes einzelne Date bezahlen möchte. Erfolgreiche Frauen ziehen ein regelmäßiges geben und nehmen dem reinen Versorger-Part vor. Der Wunsch nach jemandem, der sie umsorgt, verwöhnt und liebt ist ebenso groß wie der des Karrieremannes, seine Liebste zu verwöhnen – und ab und an auch umsorgt zu werden.

Aus diesen Vorurteilen entsteht eine gewisse Hürde, durch die Singlefrauen mit verantwortungsvollen Jobs nicht immer sichtbar werden. Ihre Job- und Doktortitel schrecken unbewusst ab.

Karrierefrauen: Strategien fürs Dating

Längere Zeit wurde, analog zum männlichen Pendant, das „dating down“ empfohlen. Sprich: Die erfolgreiche Karrierefrau solle sich einen Mann suchen, der ihr in jeder Hinsicht unterlegen ist. Statt Matura also höchstens Lehrabschluss und einen Job, der vergleichsweise geringer bezahlt wäre. So fühle er sich nicht von ihrer erfolgreichen Karriere bedroht und versuche auch gar nicht, einen ähnlichen Status zu erreichen.

Während es zwischen Vorstandsboss und Sekretärin auf diese Weise immer mal wieder zum großen Liebesglück zu kommen scheint, ist das andersherum ganz und gar nicht so. Zu groß sind die Unterschiede, zu hoch auch der Frust und der Druck, der von außen auf das Paar einstürmt. Die Ehe ist über viele Jahrhunderte lang ein funktionierender und deshalb anerkannter Weg für Frauen gewesen, um sozial aufzusteigen. Für Männer hat sich diese Form der teils eher unbewussten Partnerwahl nie durchgesetzt. Reichlich unromantisch ist diese Sichtweise auf jeden Fall. Gerade für Karrierefrauen kommt sie deshalb auf gar keinen Fall in Frage!

1) Sich eigene Ansprüche stellen – und dazu stehen!

Erfolgreiche Frauen © Gettyimages

Natürlich könnte Frau ihre Ansprüche reduzieren, bewusst in anderen Kreisen suchen oder einen Partner in Kauf nehmen, der weder ihre Hobbys noch ihre liebsten Gesprächsthemen teilt. Langfristig führt das aber nur selten zum Glück. Viel wahrscheinlicher ist doch, dass es diese bestimmten Punkte gibt, die wirklich unverrückbar wichtig sind: Gemeinsame Werte, bestimmte Lebensziele, geteilte Hobbys oder ein bestimmter Freundeskreis.

Manchmal fehlt dann bloß noch der offene Blick auf die Menschen im Leben, die schon immer da waren. Die vielleicht etwas zurückhaltender waren im Studium, die jetzt in den 30igern oder 40igern erst wieder Single wurden. Gibt es da vielleicht jemanden, der eigentlich richtig gut passen würde? Ein zweiter oder dritter Blick lohnt sich!

Ein kritischer Blick auf eigene Vorstellungen muss aber auch drin sein: Braucht der künftige Traummann bestimmte Titel? Oder ein Einkommen, dass das eigene noch übersteigt? Sortiert frau selbst und unbewusst diejenigen aus, die tatsächlich auf derselben Erfolgsstufe stehen – und schaut nur eine Stufe drüber?

2) Ehrlich zu sich selbst bleiben – und konkret werden!

Ja, Dating lässt sich wie ein Projekt planen – mit Etappenzielen, definierten Schritten und 5-Jahres-Plänen. Aber Liebe ist nicht planbar und sich-verlieben ist nichts, was sich in ein bis zwei Treffen oder zwischen Tür und Angel ausgetauschten Nachrichten pressen lässt. Auch wenn die eigene biologische Uhr tickt und der Wunsch nach mehr Gemeinsamkeit im Leben drängender wird: Liebe lässt sich nicht erzwingen. Ganz im Gegenteil wirkt Zwang auf das Gegenüber immer abschreckend. Das heißt natürlich nicht, dass Karrierefrauen deshalb ewig um das Thema langfristige Partnerschaft, Familie und ehe herumschleichen sollten. Gerade in professionellen Partnerbörsen werden die gemeinsamen Ansprüche an eine Beziehung schon im Vorfeld festgelegt. Da weiß Frau bereits bei der Anmeldung, dass es um das große Lebensglück – und keine schnelle Affäre – gehen soll.

Die Männerseite: erfolgreiche Frauen daten

Das Klischee besagt, starke Männer hätten wenig Interesse daran, sich auf der partnerschaftlichen Ebene mit erfolgreichen Frauen zu messen. In den gängigen Tipps für Frauen wird deshalb geraten, dem Mann den Erfolg nicht unter die Nase zu reiben, sich selbst nicht zu profilieren und sich auch bei solchen Angelegenheiten wie „Wer bezahlt das gemeinsame Essen beim Date?“ oder „Wer kümmert sich um kritische Lebensentscheidungen?“ zurückzuhalten.

Unbewusst werden erfolgreiche Frauen trotzdem noch eher aussortiert – aus Respekt vor dem Doktortitel, den höheren Einkommen oder den Herausforderungen, die verantwortungsvolle Posten im Berufsleben so mit sich bringen.

In der Praxis legen Frauen, die sich erfolgreich im beruflichen Umfeld behaupten, diese Fähigkeit keineswegs an der Haustür ab. Ganz im Gegenteil bringen sie diese Fertigkeiten und die Kompetenz, sich im Team um Aufgaben zu kümmern und Ziele zu erreichen, natürlich mit in die Beziehung. Sie sind damit die perfekten Sparringspartner für verschiedene Ideen, verfolgen mit Begeisterung unterschiedliche Interessen und lieben die eigene Unabhängigkeit.

Mehr zum Thema

Panorama

Bahn frei für Single-Väter

Alleinerziehende haben gute Chancen

mehr
Panorama

Die Schuhe bleiben an - oder?

Wer hätte das gedacht: Wenn Deutsche ihren Flirt das er …

mehr
Ratgeber

Frauen, Männer und das Mutterglück

Wenn eine Frau klug und erfolgreich ist, sieht sie sich …

mehr
Panorama

Wenn Freunde kuppeln

Jeder Single kennt sie, die Verkupplungsaktionen wohlme …

mehr

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Trennung verarbeiten: Wie Sie das Beziehungsende überstehen

Die Beziehung ist aus! Wie sich der Trennungsschmerz verarbeiten lässt. Hilfen und Tipps, um das Beziehungsende zu überstehen. 
Mehr erfahren

Das erste video Date

Das erste Video-Date – so funktioniert das neue Feature bei Parship

Die Corona-Krise scheint eine ungünstige Zeit für die Partnersuche und vor allem fürs erste Date zu sein. Doch es geht auch anders: Mit dem Parship Video-Date lernen Sie sich live und in Farbe kennen. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)