> Panorama > Partnersuche > Welcher Dialekt trifft den richtigen Ton?

Partnersuche

Welcher Dialekt trifft den richtigen Ton?

Bei einer Umfrage unter mehr als 1.200 österreichischen Parship-Mitgliedern wurde Kärntnerisch zum sexiesten Dialekt Österreichs gekürt, gefolgt von Tirolerisch und Steirisch. Lesen Sie dazu die Ergebnisse zum Thema.

Wolkenherz am Himmel

Wer Dialekt spricht und aus Kärnten kommt, ist unter Österreichs Singles besonders beliebt, denn jeder Vierte ist der Meinung, dass Kärntnerisch besonders sexy ist. Doch auch die Tiroler haben keine schlechten Karten, 21 Prozent der Befragten hören am liebsten Tirolerisch. Auf den dritten Platz folgt Steirisch mit 13 Prozent Zustimmung. Schlusslichter sind der niederösterreichische und burgenländische Dialekt.

„Wer Dialekt spricht, tritt oft charmant und selbstsicher auf“, so Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at. „Hochdeutsch wirkt im Vergleich dazu formeller, distanzierter und lange nicht so identitätsstiftend. Dass Kärntnerisch und Tirolerisch so beliebt sind, könnte durchaus mit der Tatsache zusammen hängen, dass beide Bundesländer beliebte Urlaubsdestinationen sind und mit schönen Erinnerungen verbunden werden.“

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Vornamen und klare Fotos – die Partnersuche mit Parship wird noch persönlicher

In der Liebe kommt es auf die inneren Werte an – na klar. Beim ersten Kennenlernen ist der visuelle Eindruck eines Menschen allerdings durch nichts zu ersetzen. 
Mehr erfahren

Alles Wichtige zur ersten Etappe im Dating

Kennenlernphase: Alles Wichtige zur ersten Etappe im Dating.

Ist es noch Dating oder schon Beziehung? Was du in dieser Phase beachten solltest. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)