Eine Million Singles in Österreich wünschen sich einen Partner

19.01.2012 Katharina Hemmelmair

Repräsentative Studie im Auftrag von Parship.at: Österreichs Singles haben Spaß an der Partnersuche und sind zuversichtlich, 2012 den Partner fürs Leben zu finden. Die überwiegende Mehrheit wünscht sich eine langfristige Partnerschaft.

Wien,

Österreichs Singles blicken voller Zuversicht ins neue Jahr: Die Mehrheit (70 Prozent) ist mit ihrer derzeitigen Lebenssituation zufrieden. Für das perfekte Glück fehlt nur der passende Partner: Fast zwei Drittel (64 Prozent) wünschen sich ein Leben zu zweit, das sind über eine Million Österreicherinnen und Österreicher. Davon sind mehr als die Hälfte auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft, nur 13 Prozent wünschen sich eine unverbindliche Bekanntschaft. Ein Drittel kann sich beides vorstellen. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter mehr als 500 webaktiven heimischen Singles im Alter von 18-69 Jahren. Die Studie wurde von Marketagent.com im Auftrag von PARSHIP.at durchgeführt.

Partnersuche macht Spaß

Fast zwei Drittel aller Singles wünschen sich einen Partner, aber nur acht Prozent gehen aktiv auf die Suche – davon doppelt so viele Männer wie Frauen. Die Mehrheit lässt lieber alles auf sich zukommen. „Aktiv suchende Singles haben deutlich bessere Chancen, einen
Partner zu finden“, weiß Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at. „Vor allem Frauen warten oftmals darauf, vom sprichwörtlichen Traumprinzen gefunden zu werden. Besser ist es, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.“ Vor allem wenn die Partnersuche auch Spaß macht, dies ist bei der Mehrheit der befragten Singles der Fall: Highlights sind das Bauchkribbeln bei einer neuen Bekanntschaft (22
Prozent), neue Menschen kennenzulernen und interessante Gespräche zu führen (21 Prozent) sowie erfreuliche Überraschungen, mit denen man nicht gerechnet hat (19 Prozent) – nur 11 Prozent geben an, dass ihnen die Partnersuche keinen Spaß macht.

„Such doch im Internet!“

Ein Viertel der befragten Singles gibt an, dass ihr Umfeld sie gerne verkuppeln würde. Fast jeder 10. Single wird von seinem Umfeld ermuntert, im Internet nach einem Partner zu suchen. Erb: „Mittlerweile kennt jeder jemanden, der einen Partner über das Internet kennengelernt hat. Es hat sich längst herumgesprochen, dass man im Internet zeit- und ortsunabhängig gezielt auf die Suche gehen
kann.“ Die Mehrheit jener Singles, die sich ein Leben zu zweit wünschen, ist zuversichtlich, 2012 den Partner fürs Leben zu finden:
57 Prozent rechnen sich hohe Chancen aus.

Singles in Österreich – Die aktuellen Fakten:

  • 28 Prozent der webaktiven Österreicherinnen und Österreicher geben an „Alleinstehend, Single“ zu sein.
  • 41 Prozent der Singles sind weniger als ein Jahr Single, 17 Prozent sind bis zu 3 Jahre Single und mehr als ein Drittel (36 Prozent) ist
    länger als 3 Jahre Single. Bei den Langzeit-Singles sind mehr Frauen (42 Prozent) als Männer (29 Prozent) seit mehr als drei Jahren alleine.
  • Singles verbringen ihre Freizeit am liebsten mit Freunden (73 Prozent), der Familie (42 Prozent) oder den eigenen Kindern (22 Prozent).
  • Der Partner fehlt am meisten im Alltag: Fast ein Drittel vermisst einen Partner bei einem gemütlichen Abend zu Hause, 29 Prozent beim Aufwachen bzw. Einschlafen und 12 Prozent bei der Wochenendgestaltung.
  • Der zukünftige Partner sollte ehrlich (79%), treu (73%), zuverlässig (64%) und humorvoll (62%) sein.
  • 64 Prozent der befragten Singles sind ledig, 27 Prozent geschieden, 7 Prozent verwitwet.

 

Über die Studie: Die repräsentative Studie wurde im Dezember 2011 und Jänner 2012 im Auftrag der Online-Partneragentur PARSHIP.at vom Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com unter 1.841 webaktiven Österreicherinnen und Österreichern zwischen 18-69 Jahren durchgeführt, davon 502 alleinstehend.