Singles wünschen sich ehrliche Komplimente

10.02.2012 Katharina Hemmelmair

Parship-Umfrage zum Valentinstag: 9 von 10 heimischen Singles mögen Komplimente, für knapp zwei Drittel müssen sie aber ehrlich gemeint sein. Sechs Prozent der Befragten können mit Komplimenten nur wenig anfangen, zwei Prozent mögen diese überhaupt nicht.

Wien,

Knapp zwei Drittel der österreichischen Singles sind sich einig: Komplimente sind gerne willkommen, aber nur wenn diese ehrlich gemeint sind. Vor allem Frauen legen hier Wert auf Ehrlichkeit (69 Prozent vs. 55 Prozent bei den Männern). Acht Prozent der Befragten können von Komplimenten nie genug bekommen – Männer gleichermaßen wie Frauen. Bei den über 60-Jährigen stimmen nur drei Prozent dieser Aussage zu. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 500 webaktiven heimischen Singles im Alter von 18-69 Jahren. Die Studie wurde von Marketagent.com im Auftrag von PARSHIP.at durchgeführt.

Auf die richtige Dosierung kommt es an

Einen kleinen Unterschied gibt es zwischen männlichen und weiblichen Singles dennoch: Während 29 Prozent der Männer darauf bestehen,
dass Komplimente richtig dosiert sein müssen, sind es bei den Frauen nur 17 Prozent. „Komplimente dürfen nicht nur nett gemeint sein“, weiß Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at. „Sie sollten auch von Herzen kommen, sonst spürt das Gegenüber in der Regel genau, dass
keine ehrlichen Absichten dahinter sind.“

 

Über die Studie: Die repräsentative Studie wurde im Dezember 2011 und Jänner 2012 im Auftrag der Online-Partneragentur PARSHIP.at vom Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com unter 1.841 webaktiven Österreicherinnen und Österreichern zwischen 18-69 Jahren durchgeführt, davon 502 alleinstehend.