Kärntner Paare sind am längsten zusammen

20.04.2015 Katharina Hemmelmair

Repräsentative Studie: 60 Prozent der österreichischen Paare sind schon mehr als 10 Jahre zusammen. In Kärnten dauern sogar 70 Prozent der Beziehungen länger als 10 Jahre, in Wien tun dies nur 51 Prozent. Die befragten Paare halten Liebe, Treue und Ehrlichkeit für die wichtigsten Zutaten einer stabilen und glücklichen Partnerschaft.

Wien,

Sieben von zehn Österreicherinnen und Österreichern leben in einer Beziehung, etwas mehr Männer (72%) als Frauen (69%). Während bei den unter 30 Jährigen nur knapp die Hälfte vergeben ist, befinden sich 85 Prozent der 40-50 Jährigen in einer festen Partnerschaft. Die meisten Paare gibt es in Niederösterreich, Oberösterreich und Kärnten (75%), in Wien und Salzburg die wenigsten (64%). Einig sind sich die Österreicher darüber, dass Liebe, Treue und Ehrlichkeit das Fundament einer glücklichen Partnerschaft ausmachen. Allerdings werden „ähnliche Werte“ von Vorarlbergern für überdurchschnittlich wichtig befunden, sich „aufeinander verlassen können“ von Burgenländern und „gemeinsame Hobbies“ von Salzburgern. Bei der Studie von Marketagent.com im Auftrag der Online-Partneragentur PARSHIP.at wurden 1.540 Österreicherinnen und Österreicher zwischen 18 und 69 Jahren befragt.

Langzeitbeziehungen überwiegen

60 Prozent der österreichischen Paare sind seit über 10 Jahren zusammen, nur fünf Prozent der Beziehungen dauern seit weniger als einem Jahr an. Bei den unter 30-Jährigen ist der Prozentsatz der Langzeitbeziehungen mit sieben Prozent am niedrigsten, ab 60 sind bereits 87 Prozent der Paare mehr als 10 Jahre zusammen. „Die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher wünscht sich eindeutig eine stabile und langfristige Beziehung. Diese Sehnsucht betrifft sowohl Jüngere als auch Ältere“, so Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at. Die meisten Langzeit­beziehungen gibt es in Kärnten (70%), gefolgt von Niederösterreich/Burgenland (65%) und Salzburg (61%).

Was eine glückliche Partnerschaft ausmacht

Als die Top-3-Voraussetzungen für eine glückliche Partnerschaft werden genannt: Liebe/Zuneigung, Treue und Ehrlichkeit/Loyalität. Letzteres wünschen sich Männer etwas mehr als Frauen, auch ein erfülltes Sexualleben, genügend Freiraum und Gleichberechtigung in der Beziehung sind für Männer besonders wichtig. Etwas mehr Frauen als Männer finden hingegen einen respektvollen Umgang miteinander und Unterstützung in schwierigen Zeiten entscheidend für das Glück zu zweit.

In Bezug auf das Alter werden diverse Eigenschaften und Themenbereiche einer Partnerschaft mit der Zeit wichtiger, wie Respekt und sich aufeinander verlassen können. Treue und gemeinsam Spaß haben verlieren hingegen an Bedeutung.

„Letztendlich ist jede Beziehung einzigartig und somit sind auch die Wünsche der Partner immer individuell. Diese können sich natürlich auch im Laufe der Zeit verändern“, so Erb. „Eine respektvolle Streitkultur, eine offene Kommunikation und die richtige Mischung aus Zweisamkeit und Freiräumen wirken sich günstig auf das Gelingen einer langfristigen Beziehung aus. Und bei allem Ernst sollte in keinem Fall der Humor zu kurz kommen.“

 

Über die Studie: Die Studie wurde von Marketagent.com durchgeführt und ist repräsentativ für die österreichische Bevölkerung. Befragt wurden 1.540 Personen zwischen 18 und 69 Jahren im Dezember 2014 und Jänner 2015.