Liebe ja, Umzug nein

27.10.2016 Katharina Hemmelmair

Ein Umzug aus Liebe kommt für österreichische Singles nur bedingt in Frage. Salzburger wären am ehesten bereit, der Liebe wegen ihren Job aufzugeben und ihren Heimatort zu verlassen. Für den Job hingegen würden am ehesten die Kärntner ihre eigenen vier Wände hergeben.

Wien,

Die österreichischen Singles sind mit ihrer Heimat stark verwurzelt: Zwar wünscht sich die Mehrheit eine erfüllende Beziehung, aber die  wenigsten wären dafür bereit, ihre vier Wände aufzugeben. Nur 15 Prozent der Singles können sich einen Umzug aus Liebe in jedem Fall vorstellen, weitere 29 Prozent unter gewissen Umständen. Frauen sind etwas flexibler, Männer hoffen eher auf die Liebe ums Eck. Auch hinsichtlich ihrer Karriere sind die heimischen Singles nicht gerade flexibel: Zwar ist 86 Prozent der Befragten ihre Karriere wichtig, aber nur die Hälfte davon würde auch den Wohnort zugunsten eines Jobs aufgeben. Das ergab eine aktuelle Mitgliederumfrage von PARSHIP.at, Österreichs größter Online-Partneragentur, bei der 818 österreichische Singles befragt wurden.

Mag. Caroline Erb, PARSHIP-Psychologin: „Der Wunsch nach einer Partnerschaft hat bei Singles einen hohen Stellenwert, aber diesem Ziel wird nicht alles untergeordnet. Beruf und soziales Umfeld schaffen Sicherheit, das will man nicht so schnell aufgeben.“ Bei Männern scheint hier der Wunsch nach Beständigkeit noch etwas stärker ausgeprägt zu sein als bei Frauen: So würden nur 40 Prozent der Männer und 48 Prozent der Frauen der Liebe wegen umziehen. Am unproblematischsten wäre ein Umzug aus Liebe für die Salzburger (63%), am  unwahrscheinlichsten ist es, einen Wiener zu einem Ortswechsel zu bewegen (39%). Für jene, die bereit sind, für einen passenden Partner umzuziehen, ist oft nicht mal an der Landesgrenze Schluss: Immerhin jeder dritte wäre bereit für die Liebe ins Ausland zu ziehen.

Die Karriere ist 86 Prozent der österreichischen Singles wichtig, vier von zehn sogar „sehr wichtig“. Dabei drängen vor allem Frauen (42%, Männer 35%) und Kärntner (66%) darauf, beruflich weiterzukommen. Salzburger Singles (24%) legen am wenigsten Wert auf die Karriere. Aber auch ein Umzug aus beruflichen Gründen ist eher unwahrscheinlich: 60 Prozent der befragten Singles können sich das nicht vorstellen. Allerdings: Wenn schon umziehen dann richtig – für jeden Fünften kommt sogar ein anderer Kontinent in Frage und
für jeden Sechsten immerhin ein Umzug ins europäische Ausland.