Rosen und Orchideen zum Frühlingsbeginn

18.03.2016 Katharina Hemmelmair

PARSHIP-Umfrage: Acht von zehn Single-Frauen und jeder sechste Single-Mann würden sich freuen, öfter Blumen geschenkt zu bekommen. Die größte Freude bereiten Rosen. Mit einem Blumenstrauß wird man
eher ältere als jüngere Singles antreffen.

Wien,

Die Hälfte der österreichischen Singles verschenkt zumindest mehrmals im Jahr Blumen. Dennoch würden sich 80 Prozent der weiblichen Singles wünschen, noch öfter Blumen geschenkt zu bekommen. Besonders beliebt sind bei den Single-Frauen Rosen, Tulpen oder Sonnenblumen. Auch männliche Singles sind Blumen als Geschenk nicht abgeneigt – ihnen macht man mit Rosen oder Orchideen eine Freude. Nelken, Amaryllis oder Calla sind eher etwas für Individualisten und landen – unabhängig vom Geschlecht – nur vereinzelt auf der Wunschliste. Rund 17 Prozent der österreichischen Singles schenken zumindest einmal im Monat Blumen, nur sechs Prozent greifen niemals zu einem Blumenstrauß. Das ergab eine Mitgliederumfrage der Online-Partneragentur PARSHIP.at, bei der 961 österreichische Singles in Österreich befragt wurden.

Blumen – eine Frage des Alters

Die Mehrheit der österreichischen Singles überrascht drei bis fünf Mal jährlich sein Gegenüber mit Blumen. Für die Männer muss es dafür keinen speziellen Anlass geben, 54 Prozent verschenken Blumen einfach wenn sie dazu Lust haben. Bei den Frauen überraschen 53 Prozent am liebsten „Geburtstagskinder“ mit einem Blumenstrauß. Aber es ist offenbar auch eine Frage des Alters, ob man mit Blumen eine Freude bereiten will: Nur sieben Prozent der unter 30-Jährigen, aber 30 Prozent der über 60-Jährigen schenken regelmäßig Blumen. „Gerade im Frühling wächst die Lust auf Blumen aller Art und ihrem unverwechselbaren Duft“, weiß Mag. Caroline Erb, Psychologin bei PARSHIP.at. „Da ist es naheliegend, mit einem schönen Strauß einem geliebten Menschen Danke zu sagen oder – wieso nicht – sich auch einmal selbst zu beschenken!“