Presse­meldungen 2018

4,4 Millionen Österreicher leben in einer festen Partnerschaft

Laut einer aktuellen Studie sind rund 4,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher fix vergeben. Fast die Hälfte gibt an, mit ihrer Beziehung insgesamt sehr zufrieden zu sein, 72 Prozent wollen mit dem Partner auch zusammen alt werden. Etwa ein Viertel der Befragten lebt in Patchwork-Familien, entweder weil einer der Partner oder beide minderjährige Kinder aus früheren Beziehungen mitgebracht hat bzw. haben. Der Anteil an Paaren ist in Kärnten und Tirol (je 77%) am höchsten, gefolgt von Niederösterreich (76%) und Oberösterreich (75%), Schlusslicht bildet Wien mit nur 64 Prozent. Die meisten Langzeitpaare finden sich in Kärnten und Salzburg – dort ist die Hälfte aller Paare seit über 20 Jahren zusammen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag der Online-Partneragentur Parship.at. Weiterlesen

Single-Frauen wünschen sich unternehmungslustige Männer

Was machen Singles in ihrer Freizeit? Eine aktuelle Umfrage unter österreichischen Singles zeigt, dass Männer ihre Freizeit am liebsten für ihre Hobbies nützen (55%), während Frauen gerne Freunde treffen (60%) und viel lesen (50%). Aber fast jeder zweite Single-Mann und jede zweite Single-Frau braucht auch viel Zeit für sich, zum Trödeln, Aufräumen oder am PC surfen. Einig sind sich die befragten Singles darüber, dass der potenzielle Partner ein ähnliches Bedürfnis nach Aktivität oder Ruhe haben sollte. Mehr als die Hälfte von ihnen wünscht sich einen Partner, der gerne Freunde und Bekannte trifft, den eigenen Hobbies nachgeht, aber auch mal gemütlich auf der Couch vor dem Fernseher liegt. „Das ist durchaus sinnvoll“, weiß Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at, „denn hinsichtlich des Aktivitäts- und Passivitätsbedürfnisses sollten sich Paare einig sein, um im Alltag zu harmonieren. Bei einem Extremsportler und einem Couch-Potato beispielsweise ist ein höheres Konfliktpotential wahrscheinlich.“ An der im Juni 2018 gemachten Umfrage nahmen 840 Mitglieder von Parship.at teil. Weiterlesen

Aktuelle Paarstudie: Online-Paare verlieben sich schneller

Wien, 24. August 2018 – Vor gut 15 Jahren haben sich die ersten Paare online kennengelernt, nun findet bereits jeder Dritte seine Liebe im Internet. Dass Partnerschaften online entstehen, ist mittlerweile vollkommen normal, aber verändern sich dadurch auch die Beziehungen? Eine neue Vergleichsstudie zwischen Online- und Offline-Paaren zeigt nun folgende Ergebnisse: Schon beim ersten Kennenlernen im Internet steht besonders der Charakter und die Art zu kommunizieren im Vordergrund, offline spielt hingegen das Aussehen eine wichtigere Rolle. Wer sich online verliebt ist überzeugt, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. So machen beim Kennenlernen im Internet auch doppelt so viele Frauen den ersten Schritt (41% vs. 20% offline). Weiterlesen

Treue ist Trumpf, aber Untreue nicht immer unverzeihlich

Laut einer aktuellen Befragung von rund 1.000 Singles ist für 99 Prozent der Alleinstehenden Treue in der Partnerschaft wichtig oder sehr wichtig. Affären, One-Night-Stands und der Service eines Callgirls/Callboys werden eindeutig als Fremdgehen eingestuft. Trotzdem: Sechs von zehn Umfrageteilnehmer würden dem Partner – zumindest unter bestimmten Umständen – einen Ausrutscher verzeihen. Den einen speziellen Grund für Untreue gibt es nicht, sondern ein Mix aus verschiedenen Faktoren führt zum Seitensprung. Das ist das Ergebnis einer Mitgliederumfrage von Parship.at, bei der knapp 1.000 österreichische Singles befragt wurden. Weiterlesen

Honeymoon-Feeling forever: Österreichischen Paaren ist der gemeinsame Urlaub wichtig

Studie: Österreichische Paare fahren oft und gerne zusammen auf Urlaub, um die Gefühle neu aufleben zu lassen und Abstand zum Beziehungsalltag zu bekommen. Im vergangenen Jahr waren fast zwei Drittel zu zweit unterwegs, Tiroler besonders oft, Wiener am seltensten. Die meisten können die Zweisamkeit am besten beim Strand- oder Wellnessurlaub genießen, jeder Zehnte findet aber auch Städtereisen oder Rundreisen ideal. Weiterlesen

TV-Zweisamkeit: Glückliche Paare schauen häufiger gemeinsam fern als unglückliche

Eine aktuelle Studie über den TV-Konsum der Österreicher hat ergeben, dass mehr als 40 Prozent der Paare täglich gemeinsam fernsehen – am liebsten Filme (69%), Serien und Nachrichten (je 51%) und Dokus (49%). Männer sitzen deutlich öfter alleine vor dem Fernseher als Frauen – vor allem wenn Sportsendungen, politische Magazine, Nachrichten oder Dokumentationen laufen. Überraschend: Glückliche Paare verbringen öfters gemeinsame Zeit vor dem Bildschirm als jene, die mit ihrer Beziehung weniger zufrieden sind. Junge Paare nutzen häufiger die vielen Video-on-Demand Angebote unterschiedlicher Streaming-Dienste, ältere Paare bevorzugen das klassische Programmfernsehen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag der Online Partneragentur Parship.at unter 1.010 in Partnerschaft lebenden Österreichern. Weiterlesen