Presse­meldungen 2020

Bei jedem zweiten Paar ist das Handy im Schlafzimmer tabu

Fluch oder Segen? Im Umgang mit Handy, Tablet & Co gelten in Österreichs Partnerschaften unterschiedliche Regeln. Rund die Hälfte bestätigt, dass das Handy im Schlafzimmer und bei gemeinsamen Mahlzeiten tabu ist. Beim Urlaub zu zweit reduziert sich die Nutzung automatisch (72%), und wenn miteinander gesprochen wird, nehmen 44 Prozent keinen Anruf entgegen. In jeder dritten Partnerschaft gibt es handyfreie Zeiten, und fast jeder Zehnte schaltet in der Freizeit oder an Wochenenden das Handy aus. Gleichzeitig werden Soziale Dienste intensiv für die Kommunikation mit dem Partner genutzt, so tauscht sich jeder Zweite täglich über WhatsApp & Co mit seinem Partner aus. Allerdings verursacht das Handy auch unerwünschte Nebenwirkungen: Paare unterhalten sich seltener (29%), haben weniger Sex (19%) und streiten sich öfter, weil der Partner zu viel Zeit am Smartphone oder Tablet verbringt (12%). Weiterlesen

Über 700.000 Österreicher haben ihren aktuellen Partner online gefunden

Eine neue Studie zeigt: Die Online-Partnersuche hat sich in Österreich etabliert. Bereits mehr als 700.000*) Österreicher bestätigen, ihren jetzigen Partner online gefunden zu haben. So kennen mehr als zwei Drittel der Österreicher zumindest ein Paar in ihrem Umfeld, das sich online verliebt hat. Auch die ältere Generation ist mit der Online-Liebe vertraut. In Wien, Niederösterreich und Oberösterreich haben die meisten Personen ihren Partner online gefunden. Weiterlesen