1,4 Millionen österreichische Singles wünschen sich einen Partner an ihrer Seite

05.01.2022 Katharina Hemmelmair
Aktueller Single-Atlas: 29 Prozent der österreichischen Bevölkerung geben an, alleinstehend bzw. Single zu sein, die Hälfte davon seit über drei Jahren. In Wien, Salzburg und Niederösterreich ist die Single-Quote am höchsten, in Tirol leben die glücklichsten Singles. 40 Prozent der unter 30-Jährigen hatten noch nie eine Beziehung. Über einen potenziellen Partner wollen die Befragten vor allem das Alter und den Beziehungsstatus in Erfahrung bringen, gefolgt von Informationen zum Alkoholkonsum.

Einer repräsentativen Studie zufolge leben in Österreich derzeit knapp 1,8 Millionen Singles, das entspricht 29 Prozent der Bevölkerung*. Diese Zahl wird im Auftrag von Parship seit 2006 erhoben und ist über die Jahre konstant geblieben. Rund jeder dritte Wiener, Salzburger und Niederösterreicher bezeichnet sich selbst als alleinstehend, in Oberösterreich (23%) und der Steiermark (21%) sind es weit weniger Menschen. Knapp 80 Prozent der Befragten, umgerechnet mehr als 1,4 Millionen Singles, sehnen sich nach einer Partnerschaft, auch wenn die meisten betonen, als Single gut zurechtzukommen. Aus Überzeugung sind 11 Prozent der weiblichen, aber nur drei Prozent der männlichen Singles allein. Das ergab eine repräsentative Studie** unter 436 österreichischen Singles im Alter zwischen 18 und 69 Jahren, die von 23. November bis 2. Dezember 2021 durchgeführt wurde.

Wie lange Single?

Jeder zweite Single ist seit über drei Jahren ohne Partner. Bisher noch gar keine Beziehung hatten insgesamt 15 Prozent der befragten Singles. Allerdings gibt es hier große Altersunterschiede: Bei den unter 30-Jährigen betrifft dies 40 Prozent, danach im Durchschnitt etwa fünf Prozent. Dennoch wünscht sich ein Drittel der Jungen „auf jeden Fall“ eine Beziehung (Durchschnitt: 26%), weitere 52 Prozent kommen zwar als Single gut zurecht, sehnen sich aber ebenfalls nach einem Partner an ihrer Seite (Durchschnitt: 52%). „Dass fast jeder zweite Single unter 30 Jahren noch keine Beziehungserfahrung hat, ist bemerkenswert. Es scheint, dass die Jungen sich Zeit lassen und erst später binden wollen. Die Zahlen deuten darauf hin, dass sich ab 30 Jahren das Blatt wendet und längerfristige und verbindliche Partnerschaften entstehen“, erklärt Caroline Erb, Psychologin bei Parship.

Zufriedene Singles, vor allem in Tirol

Mit ihrer generellen Lebenssituation sind fast drei Viertel aller befragten Singles zufrieden. Ebenso ist die Zufriedenheit mit der Familie (84%), der Wohnsituation (78%) oder dem Job (70%) sehr groß. Einzig die Sexualität hinkt hinterher, damit sind nur 49 Prozent glücklich. Ältere Singles zeigen grundsätzlich bessere Werte, Jüngere sind vor allem mit den eigenen vier Wänden und ihrer Jobsituation nicht ganz so happy. In Tirol (78%), Niederösterreich (77%) und der Steiermark (76%) leben die zufriedensten Singles, in Kärnten (62%) ist noch Luft nach oben.

Alter? Ledig? Alkoholkonsum? Raucher? Wohnort?

Auch wenn es über eine Million Singles mit Partnerwunsch gibt, ist es gar nicht so einfach für jeden Topf den passenden Deckel zu finden. Die österreichischen Singles legen besonderen Wert auf folgende persönliche Informationen, wenn es darum geht einen potenziellen Partner bzw. Partnerin kennenzulernen: Das Alter (62%), den Beziehungsstatus (50%), Angaben zum Alkoholkonsum (45%) und Rauchgewohnheiten (42%) und den aktuellen Wohnort (42%). Diese Kriterien sind entscheidend, ob das Gegenüber eine Chance hat. Single-Frauen interessieren sich darüber hinaus für den Bildungsgrad (30% vs. Männer: 23%) und die politische Einstellung (31% vs. Männer: 22%) der Männer. Umgekehrt spielen für Single-Männer das Gewicht (42% vs. Frauen: 20%) und die sexuelle Experimentierfreudigkeit (29% vs. Frauen: 14%) der potenziellen Partnerin eine Rolle.

Steirer legen Wert auf Musikgeschmack

Es gibt auch regionale Unterschiede: Während 33 Prozent der Steirer Wert auf den Musikgeschmack legen, interessieren sich nur 10 Prozent der Oberösterreicher dafür. Letztere wollen lieber sichergehen, dass Verschwörungstheorien abgelehnt werden (30%), für Kärntner hingegen ist das kaum ein Thema (14%). Caroline Erb, Psychologin bei Parship: „Die meisten Singles wünschen sich eine Partnerschaft und haben sehr klare Vorstellungen davon, wie der Partner bzw. die Partnerin sein sollte – das hat Vor- und Nachteile. Sich mit seinen Ansprüchen auseinanderzusetzen ist durchaus empfehlenswert, man sollte dabei allerdings nicht in die Perfektionsfalle tappen und offen für Neues sein.“

 

*) https://www.statistik.at/ 6.133.149 Personen im Alter zwischen 18-69 Jahren leben aktuell in Österreich. Davon geben 29% an aktuell „Single/alleinstehend“ zu sein, das entspricht 1.778.613 Personen.

**) Studieninfos: Die bevölkerungsrepräsentative Studie wurde im Auftrag der Online-Partneragentur Parship.at von Marketagent.com durchgeführt. Von 23. November bis 2. Dezember 2021 wurden 1.500 webaktive Österreicherinnen und Österreicher zwischen 18-69 Jahren befragt, darunter 436 Singles.