> Ratgeber > Besondere Situationen > Tatsächlich frei vom Ex?

Besondere Situationen

Tatsächlich frei vom Ex?

Alles könnte so schön sein: Du bist frisch verliebt. Aber anstatt glücklich lächelnd an deine neue Liebe zu denken, wirst du den Verdacht nicht los, dass dein Partner / deine Partnerin in Gedanken noch mit seiner / ihrer Ex-Beziehung zu tun hat. Wie findest du heraus, wer wirklich "frei" und bereit für eine Partnerschaft ist?

Tatsächlich frei vom Ex? © iStock

Stell dir vor, du liegst gerade an einem Strand in der Karibik, fernab von Sorgen, Beruf und Alltag. Die Sonne strahlt auf deinen Körper, eine leichte Brise weht durch dein Haar. Du genießt in vollen Zügen einen Martini und hörst total entspannt dem Rauschen der Wellen zu. Es ist einer dieser traumhaften Tage, an dem du denkst, die Welt hätaufgehört hat, sich zu drehen - auch weil Er neben Ihnen liegt und Ihnen einen verliebten Blick zuwirft. Soweit die Idealvorstellung. In der Realität kommt meistens etwas dazwischen, das die romantische Zweisamkeit stört. Beispielsweise klingelt das Handy deines Freundes im ungünstigen Zeitpunkt und seine Nervosität bezeugt, dass ihn die Situation aus dem Konzept bringt. Aber trotz seiner Angespanntheit legt er nicht auf, und am Ende hören Sie sogar “Ja, mache ich Scha... Renate, meine ich“. Eine Erfahrung, die auch Sabine (37) aus Stuttgart machen musste: „Selbst 5000 Kilometer entfernt, ist man noch nicht richtig frei vom Ex.“

Mit wem bist du eigentlich zusammen?

Sabine hat nicht mehr daran geglaubt, dass sie jemanden wie Andreas (39) kennenlernen würde. Die ersten zwei Monate verliefen wie in einem Traum. Und wenn nicht diese ständigen Anrufe von seiner Ex gewesen wären, hätten die beiden ihre gemeinsame Zeit tatsächlich genießen können. Leider war es im Falle von Andreas schwer, sich von seiner Ex-Verlobten zu lösen, weil sie nicht nur einen Haushalt, sondern auch eine Leidenschaft teilten - nämlich ihre Arbeit. Beide in der Medienbranche tätig, in der gleichen Redaktion, im gleichen Büro. Am Anfang erschien Sabine ihre fortgesetzte Freundschaft nach der Trennung harmlos, die beiden haben zusammen gearbeitet und Sabine wollte sich nicht wie "die eifersüchtige Neue" präsentieren. Als er schließlich auf Drängen seiner Ex mit zum Betriebsausflug fuhr, war Sabine jedoch klar, dass Andreas einer dieser "Wackelkandidaten" war, die mit ihrer früheren Beziehung innerlich noch nicht abgeschlossen hatten, und zog die Notbremse. "So etwas lässt sich einfach nicht vorhersehen", sagt sie, "und wirklich böse auf ihn sein kann ich eigentlich auch nicht."

Wann die Alarmglocken läuten

In der Tat ist es ziemlich schwer, darauf zu schließen, ob jemand sich ganz ohne Ballast in eine neue Beziehung stürzen will, oder ob jemand tatsächlich noch nicht frei vom Ex ist. Fakt ist, dass ab einem gewissen Alter fast jeder schon einmal die eine oder andere große Liebe hinter sich hatte, und es versteht sich auch von selbst, sich nicht nur auf Personen zu beschränken, die "ledig" in ihrem Profil stehen haben. Doch wie lässt sich nun zwischen Zufällen, beziehungsweise Marginalien, und echten Alarmsignalen unterscheiden? Das ist pauschal nicht leicht zu beantworten, jedoch lässt sich an einigen Indikatoren ablesen, wie ungezwungen und frei sich jemand tatsächlich in der neuen Partnerschaft verhält, respektive ob er die frühere Beziehung schon hinter sich gelassen hat. Erinnerungsstücke, wie zum Beispiel Bilder vom Verflossenen, können ein deutliches Zeichen sein - besonders wenn sie an Orten wie dem Nachttisch oder der Wand im Wohnzimmer angebracht sind. Auch die einseitige Schuldzuweisung nach dem Scheitern der letzten Beziehung weist recht direkt darauf hin, dass vieles noch nicht bewältigt und man nicht frei vom Ex ist - ganz zu schweigen von der Weigerung, überhaupt von der alten Beziehung sprechen zu wollen. Dagegen ist ein loser Kontakt nichts Besorgniserregendes - gerade wenn man die Möglichkeit bekommt, den / die Ex kennenzulernen. Auch gemeinsame Kinder müssen noch lange nicht bedeuten, dass die Beziehung schlecht verarbeitet wurde. Es ist sogar vielmehr so, dass eine Trennung trotz gemeinsamer Kinder einen endgültigeren Charakter hat. Es ist hilfreich, zu versuchen, die Motivation seines Partners für die neue Beziehung in Erfahrung zu bringen: Stellt sich heraus, dass eine enttäuschte Liebe oder ein Treuebruch der Auslöser waren, dann ist das schon relativ eindeutig.

Nur Mut!

Andererseits muss dies auch nicht bedeuten, dass jeder, der sich augenscheinlich frei in eine neue Bindung stürzt, auch wirklich die Vergangenheit hinter sich gelassen hat und frei vom Ex ist. Dies fand bereits vor knapp 25 Jahren die Soziologin Margot Berghaus heraus, als sie die Inserenten von Kontaktanzeigen befragte. Demnach waren etliche Befragte noch durch Ehe, Anhänglichkeit über den Tod hinaus oder unerwiderte Zuneigung gebunden, als sie bereits das Inserat schalteten. Laut Berghaus gilt die Partnersuche oft als “Heilmittel gegen die alten, verschlissenen, aber oft nicht so einfach abzuschüttelnden Bande“. Das funktioniert zwar häufig, ist aber mindestens genauso oft die Ursache von verletzten Gefühlen. Jedoch sollte das für Sie kein Grund zum Resignieren, sondern lediglich eine zu bedenkende Tatsache sein. Nur Mut! Eine Liebesbeziehung findet nun mal nicht auf einer zeitlos schönen und abgeschiedenen Insel statt, sondern im wirklichen Leben. Damit sollen keine Träume zerstört werden, sondern es gilt, sich einige wesentliche Dinge vor Augen zu halten. Geb dem anderen die Chance, sich auf dich einzulassen, dein wahres Gesicht zu sehen, denn für einige Dinge gibt es eben keine Formel. So wie die Alchemisten auf der Suche nach Gold waren, sind auch wir auf der Suche nach dem gemeinsamen Glück. Man kann es weder erzwingen, noch hat man den alleinigen Anspruch darauf. Das Gute an der Liebe ist aber, dass man nicht der/die Erste beziehungsweise der/die Ex sein muss, um in der Beziehung als Gewinner dazustehen - sondern der/die Richtige im Hier und Jetzt.

Mehr zu Thema "Besondere Situationen"

Ratgeber

Freikörperkultur

In der westlichen Kultur gehört die Freikörperkultur .. …

mehr
Ratgeber

Lügen auf der schnellen Leitung

Nicht jede Mail ist druckreif, wenn es um die Richtigke …

mehr
Ratgeber

Partner – ja! Bindungsangst – nein!

Wer nach seinem Glück sucht, der findet es auch. Aber o …

mehr
Ratgeber

Wenn ein Kontakt nach dem anderen zum Reinfall wird

Kennst du das? Du bemühst dich stetig um Kontakte bei P …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber
Unglücklich verliebtes Paar

Unglücklich verliebt

Liebe ist manchmal auch schmerzhaft: Vor allem dann, wenn sie nicht erwidert wird. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)