> Ratgeber > Der erste Kontakt > Der E-Mail-Ratgeber

Der erste Kontakt

Der E-Mail-Ratgeber

Die Qual der Wahl - jedes Mal aufs Neue. Was schreibt man einem oder einer Unbekannten? Und woran erkenne ich, ob wir zueinander passen? Schwierig, schwierig, aber wir helfen Ihnen: Tipps für deine Parship-Mails.

Der E-Mail-Ratgeber © Fotolia

Nun sitzt du vor dem Laptop und hast schon - zur Vermeidung deines Tuns - Kaffee gekocht, die Goldfische gefüttert und die Wohnung geputzt. Es hilft alles nichts, die E-Mail muss geschrieben werden. Hier erfährst du, wie dir das Ganze leichter von der Hand geht und sogar richtig Spaß machen kann.

Nur du!

Streck doch sinnbildlich den Zeigefinger aus und signalisieren: "Dich will ich kennen lernen. Du bist mir aufgefallen, dich habe ich in all dem Berg von Profilen gesichtet." Jetzt musst du dein Anliegen auch noch so intelligent verpacken, dass er (oder sie) sicher antwortet und dann aber auch einiges von sich preisgibt. Schließlich willst du ja Anhaltspunkte sammeln, ob ihr beide auf einer Wellenlänge schwimmt. Eine Parship-Umfrage unter 800 Mitgliedern ergab, am wichtigsten ist bei einer ersten E-Mail die Deutlichkeit, dass genau die angeschriebene Person gemeint ist. Dieses personenspezifische Interesse empfinden 43 Prozent der Teilnehmer als weitaus wichtiger als Länge und Außergewöhnlichkeit einer E-Mail. Lies das Profil des anderen aufmerksam durch und du wirst sehen, daraus kann man interessante Fragen ableiten.

Das bin ich

Du willst möglichst viele relevante Informationen über deinen potenziellen Partner haben. Genauso ergeht es deinem Gegenüber, das natürlich auch wissen möchte, wen es da am Wickel hat. Erzähl deshalb auch von dir. Aber Achtung: Wer sich profiliert und mit Geld, Ruhm und Aussehen schmückt, wirkt eher arrogant. Genauso wenig passend ist es, gleich seine Macken und Schwächen aufzuzählen: "Bei Unordnung sehe ich rot, mein ganzer Kleiderschrank ist farblich sortiert, ich sammle alle möglichen Katzenfiguren, und jeden Abend lege ich mein Outfit für den nächsten Tag heraus - ja, so bin ich." Absolut ehrlich, aber nicht Erfolg versprechend. Die Defizite des Partners bemerkt man früh genug, damit musst du nicht gleich hausieren gehen. Ein Mix aus intelligenten Fragen - gespickt mit persönlichen Informationen - ist der Schlüssel zu einer interessanten E-Mail, die Lust auf mehr macht.

Gegenseitiger Austausch

In manchen Bereichen empfiehlt es sich eher etwas zurückhaltender zu sein, bis sich der Kontakt mit dem Gegenüber eingespielt hat. Es gibt ja keine Anhaltspunkte wie bei einem realen Treffen, bei dem man den anderen anhand seiner Mimik und Gestik einschätzen kann. Deshalb solltest du pikante oder witzig gemeinte Sätze besser entschärfen. Solange sich noch keine Regelmäßigkeit in der Korrespondenz abzeichnet, ist es besser, nicht zu viel Zeit, Mühe und Engagement zu investieren. Wer sich für jede E-Mail verstellt und das Rad jedes Mal neu erfindet, der wird im Laufe der Zeit des Schreibens müde. Wenn dir eine Bemerkung oder Frage des anderen spanisch vorkommt oder verfrüht erscheint, dann frag besser nach anstatt den Kontakt gleich zu ignorieren.

Spezial-Tipp: Schreiben deine E-Mails am besten in einem Schreibprogramm (z. B. Word) vor. Hier hast du auch die Möglichkeit, den Text auf Rechtschreibung prüfen zu lassen. Anschließend kannst du alles einfach kopieren und in dein Parship-Postfach einfügen.

Der E-Mail-Flirt

Beim schriftlichen Flirten verhält es sich wie im realen Leben. Würdest du einem potenziellen Partner beim ersten Treffen von deinen sexuellen Vorlieben erzählen? Wohl eher nicht. Würdest du dein Leid klagen, wie gemein und hinterhältig die Welt doch ist? Oder würdest du sämtliche Beziehungen auf den Tisch legen und alle schmutzigen Details erzählen? Auch hier hoffentlich wieder: Nein. Deshalb schreib nichts, was du nicht auch in einem Restaurant oder in einer Bar sagen würdest, in einem E-Mail. Grenzen und Anstand gelten auch hier, wer sich daran nicht hält, kann höchst wahrscheinlich einpacken. Leichtere Themen sind Trumpf! So tritt man nicht in irgendein Fettnäpfchen und unterhält sich auf eine amüsante, lockere und ungezwungene Art und Weise.

Der nächste Schritt

Du kannst nicht gut schreiben und E-Mails sind dir ein Grauen, warum sich dann lange quälen? Zumal man es den Texten anmerkt, wenn du dich dazu überwinden musst und eigentlich gar keine Lust zum Schreiben hast. Hierfür gibt es nur eine Lösung: Sei authentisch und bitte deinen potenziellen Partner um ein Treffen. Wenn du hingegen einen tollen E-Mail-Kontakt gefunden hast, dann kannst du diese Zeit ruhig genießen. Gute Unterhaltungen mit Menschen sind etwas Besonderes. Wenn sich ein Bild des Gegenübers in deinem Kopf festsetzt, dann gib deiner Phantasie nicht allzu viel Futter, überprüfe deine Vorstellungen lieber in der Realität. Zum Beispiel durch ein Telefonat oder gleich beim ersten Treffen.

Mehr zum Thema "Der erste Kontakt"

Ratgeber

Kennenlernen im Netz

Um es gleich vorwegzunehmen: Für alle, die im Netz eine …

mehr
Ratgeber

Per Mail läuft alles bestens, aber wie geht es jetzt weiter?

Im Café oder in der Kneipe entscheidet sich beim Kennen …

mehr
Ratgeber

Meine Telefonnummer steht im Telefonbuch

"Kann ich deine Telefonnummer haben?"

mehr
Ratgeber

8 Tipps für das perfekte erste Mail

Sie haben bei einer Online-Partneragentur das Profil ei …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).

Forum
Ratgeber

Wochenend-Eltern auf Partnersuche

"Kinder: 1. Im eigenen Haushalt lebend: 0." ... 
Mehr erfahren

Mingles auf einer Wiese

Mingles – Noch Single oder schon Beziehung?

Eine Studie im Auftrag von Parship.at belegt, dass die Zahl der Mingles steigt. Das Kunstwort, das sich aus den Begriffen "Mixed" und "Single" zusammensetzt, beschreibt eine neue Form der Partnerschaft die ohne Verpflichtungen und ständige Zweisamkeit auskommt. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)