> Ratgeber > Vom Date zur Beziehung > Was sich liebt, das neckt sich

Vom Date zur Beziehung

Was sich liebt, das neckt sich

So lautet bekanntlich die gängige Meinung über den Umgang von Frauen und Männern miteinander. Doch stimmt das wirklich? Jeder Mensch reagiert auf andere Signale, während sich der eine geschmeichelt fühlt, ist der andere vielleicht schon entnervt oder gar beleidigt.

Was sich liebt, das neckt sich Unsicherheit ist oft der Grund für falsches Verhalten  –   © istockphoto.com

Warum wir das Gegenteil machen von dem was wir fühlen?

Die meisten Leute sind zunächst verunsichert, wenn sie ihren Schwarm treffen. Sie bekommen kaum ein Wort heraus, vermeiden teilweise den Blickkontakt und sagen womöglich sarkastische und gemeine Dinge, die das Gegenüber verletzen können. Paradoxerweise wünscht man sich in einer solchen Situation oft innerlich genau das Gegenteil, weiß aber nicht, wie man am besten mit dem anderen Geschlecht in Kontakt treten soll. Dieses Verhalten ist besonders häufig bei Jüngeren zu beobachten - man möchte möglichst cool erscheinen, sucht aber gleichzeitig die Nähe und den Körperkontakt. Oft ahnt der andere gar nicht, dass das Gegenüber Interesse an einem hat. Je lockerer und authentischer man auf seinen Flirtpartner zugeht, desto erfolgreicher wird man sein!

Die richtige Streitkultur ist wichtig für eine gesunde Beziehung

Innerhalb einer Beziehung ist es dann entscheidend, wie man mögliche Konflikte löst, auf welchem Niveau man Meinungsverschiedenheiten begegnet. Laut einer Studie der Universität Hamburg zufolge haben vor allem Paare Aussicht auf Erfolg, die sich um Kompromisse bemühen. Hingegen ist es ungünstig, sehr kämpferisch zu streiten, aber auch sich gleich zurückzuziehen und zu nachgiebig zu sein. Der jeweilige Bindungstyp spielt auch eine große Rolle, was den Streitverlauf betrifft. Nämlich wie sicher, umsorgt und aufgehoben man sich als Kind bei seinen Eltern gefühlt hat. Bei sicher gebundenen Menschen stellt ein Streit nicht gleich die Beziehung als Ganzes in Frage. Es gelingt ihnen besser, einen Konflikt von anderen Beziehungsthemen abzugrenzen.

Caroline Erb /PARSHIP-Psychologin

Mehr zum Thema "Vom Date zur Beziehung"

Ratgeber

Liebe auf den zweiten Blick

Die Liebe auf den ersten Blick ist in aller Munde.

mehr
Ratgeber

Kleine Lügen beim Kennenlernen ignorieren?

Manchmal gibt es sie, die perfekten ersten Dates - alle …

mehr
Ratgeber

Sexuelle Wünsche und Vorlieben ansprechen - Vom richtigen Zeitpunkt

Wir sind glücklicherweise in einem Zeitalter angekommen …

mehr
Ratgeber

Noch einmal verliebt mit 50 Plus

Mit 50 gehört man keines Wegs zum “alten Eisen", im sog …

mehr

Diesen Artikel jetzt im Parship-Forum diskutieren!

Die neusten Beiträge:

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Sie liebt mich nicht

Sie liebt mich nicht: Die Anzeichen richtig deuten

Die kleinen Gesten sind es, die vom Ende einer großen Liebe zeugen. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)