> PARSHIP-Themen für Sie > Blickkontakt

Ich bin

Ich suche

Blickkontakt

Blickkontakt

Erster Blickkontakt ist sehr wichtig

Das Gefühl, jemanden zum ersten Mal mit Blicken zu begegnen, ihm tief in die Augen zu sehen, kennt wohl jeder. Das Kribbeln im Bauch beginnt und man möchte nichts lieber, als dass dieses Gefühl noch viel stärker wird, am besten überhaupt nicht mehr aufhört. Damit ist bereits der erste Schritt zum Kennenlernen getan.

Parship–Themen für Sie

Alles ist drin beim ersten Treffen
Ratgeber

Alles ist möglich beim ersten Treffen

Zauberhaft sollte er werden – Ihr erster gemeinsamer Abend jenseits des Internets. Doch stattdessen ist der einzige Zauber, den Sie sich wünschen, das ”Abrakadabra“, das Sie verschwinden lässt und damit aus dieser unangenehmen Begegnung erlöst. So muss Ihr erstes Rendezvous nicht zwingend verlaufen – könnte es aber.  > zum Artikel

Erfolgspaar
Liebesgeschichten

Christoph (24) und Alexandra (20)

Christoph (24, IT-Techniker) aus Wien lernte mit Parship.at Alexandra (20, Studentin) aus Niederösterreich kennen. Er hat uns geschrieben...  > zum Artikel

Das Lächeln einer Frau
Panorama

Das Lächeln einer Frau

Wird ein Mann von einer Frau mit einem Lächeln bedacht, wirkt er auf andere Frauen attraktiver. Dieses Phänomen bei der Partnerwahl entdeckten jetzt schottische Forscher. Hilft das auch bei der Online-Partnersuche?  > zum Artikel

Vom Blickkontakt zum ersten Gespräch

Blicken sich zwei Menschen tief in die Augen, kommt es zu intensivem Blickkontakt. Es ist ein wichtiges Ausdrucksmittel innerhalb der non-verbalen Kommunikation. Unsere Augen sind der Spiegel unserer Seele, heißt es. Folglich zeigen wir unserem Gegenüber mit einem tiefen Blick in unsere Augen nicht nur deren Farbe. Wir sind bereit, ihm mehr über uns zu verraten. Wir vermitteln Stimmungen und Emotionen über unsere Augen. Erste Informationen über unser Gegenüber vermittelt ein kurzer Blickkontakt. Ob es zum näheren Kennenlernen kommt oder nicht, entscheidet der erste Eindruck. Auch nach der Entscheidung, in die verbale Kommunikation überzugehen, bleibt der Blickkontakt ein wichtiger Flirtfaktor. In Gesprächen spielt er eine entscheidende Rolle. Hält man zum Gesprächspartner Blickkontakt, vermittelt man ihm Interesse. Durch ein Lächeln wird dieses häufig bestärkt. Informationen, die durch Blickkontakt untermauert werden, werden intensiver wahrgenommen. Und das ist wissenschaftlich bestätigt. Ausweichende oder nicht erwiderte Blicke werden hingegen als Desinteresse oder Schüchternheit gedeutet, in jedem Fall aber als negativ empfunden.

Wenn jemand länger als eine Sekunde Ihren Blick festhält, können Sie davon ausgehen, dass Ihr Gegenüber Interesse an Ihnen hat, so lautet zumindest eine ungeschriebene Regel. Ein wesentlicher Bestandteil des Flirtens ist der Blickkontakt. Er erzielt eine besondere Wirkung, wenn er von einem netten Lächeln begleitet wird. Sie sollten es als Kompliment auffassen, wenn jemand versucht, mit Ihnen Blickkontakt aufzubauen. Haben Sie ebenfalls Interesse, blicken Sie zurück. Ob zwischen zwei Menschen eine Anziehungskraft herrscht, wird sich so schnell herausstellen. Wenn es so ist, kann man sich allmählich nähern und ein Gespräch beginnen. Das Gespräch wird dann schnell entscheiden, wohin sich der Flirt entwickelt. Denken Sie immer daran: Sie könnten schon heute auf die Liebe Ihres Lebens treffen und dann ist ein kleiner Blick vielleicht entscheidend.

Testen Sie Parship kostenlos.

Ich bin
Ich suche

Wenn Sie auf "Partnersuche starten" klicken, akzeptieren Sie unsere AGB und erklären unsere Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Forum
Ein Liebesbrief - am besten handschriftlich

Liebesbriefe Schreiben: Die Kunst des romantischen Schreibens

Erfahren Sie hier die besten Tipps für das Verfassen von gelungenen Liebesbriefen. 
Mehr erfahren

Error with static Resources (Error: 418)