Partnersuche
beim Testsieger

Ich bin Ich suche

Schütze deine Daten mit einem sicheren Passwort. Beachte bitte folgendes:

  • Mindestens 8 Zeichen
  • Buchstaben UND Zahlen/Sonderzeichen
  • Muss sich von deiner E-Mail-Adresse unterscheiden
  • Passende Partner in deiner Nähe
  • Automatisiert überprüfte Profile
  • Sicher und TÜV-geprüft

Die richtige Kontaktbörse finden

Im Beruf und privat sprechen wir tagtäglich mit Menschen, die uns bis dahin fremd waren. Wir knüpfen Kontakte, bauen Netzwerke auf. Was für private Hobbies und für den beruflichen Alltag völlig normal ist, scheint beim Thema Partnersuche nicht passend. Aber warum eigentlich? Kontakt suchen ist so normal wie natürlich. Vor allem in der modernen, meist schnelllebigen Zeit ist es sogar unverzichtbar, ganz bewusst Kontakte für die Partnersuche herzustellen. Kontaktbörsen sind das Mittel der Wahl. Und warum es ein sehr gutes Mittel ist, erklären wir an dieser Stelle.


Wenn Online Dating einfach geschickter ist

Die Zeit der Annoncen zur Kontaktherstellung zwischen Beziehungswilligen ist noch gar nicht so lang vorbei. Wahrscheinlich haben sich deine Eltern – oder Großeltern – so oder so ähnlich kennengelernt. Oder aber am Arbeitsplatz und über gemeinsame Freunde. Letzteres ist auch heute noch ziemlich wirkungsvoll, hat aber so seine Tücken.

Wer beim Start ins Berufsleben häufiger umzieht, hat dann, wenn es ernst wird mit der Partnersuche keine festen lokalen Freundeskreise – oder mag sich am Arbeitsplatz doch lieber nur dem Job widmen. Und jetzt?

Online-Dating eröffnet da ganz neue Perspektiven. Du kannst regional oder in einem weiteren Umkreis nach der Liebe suchen. Und finden! Das beste dabei?

  • Zeitunabhängig
  • Ortsunabhängig
  • Konkret

Beim Online Dating bleibst du zeitunabhängig. Ob du morgens beim ersten Kaffee oder abends auf der Couch nach passenden Profilen in der Kontaktbörse suchst, ist egal. Wann immer du bereit bist für die Partnersuche – die Kontaktbörse ist es auch!

Ortsunabhängig bist du dabei auch. In der Mittagspause im Café, in der Tram auf dem Weg zur Arbeit oder einfach von daheim aus. Du musst zur Partnersuche an keinem bestimmten Ort anwesend sein. Stabiles Internet und ein Smartphone sind allerdings hilfreich für die digitale Partnersuche.

Und zu guter Letzt noch ein Punkt: Du kannst ganz konkret suchen. Nach jemandem aus dem Burgenland, aus Wien oder Kärnten oder doch lieber aus Tirol. Verfeinere die Suche nach Menschen aus einer bestimmten Altersgruppe, mit spezifischen Interessen oder Hobbys. Online lässt sich das angeben und die Partnersuche ganz easy filtern. Offline ist das eine Sache, die man meist erst nach und nach in Erfahrung bringt. Wenn nach dem ersten spannenden Augenkontakt dann so gar keine weiteren Gemeinsamkeiten zu finden sind, ist es teils schade um die investierte Zeit.

3 Tipps, wie du eine seriöse Kontaktbörse erkennst

Eine moderne Website und schicke Wahlversprechen sind längst nicht mehr ausreichend, um Singles zu überzeugen. Wenn du Zeit und Herzblut in die Partnersuche investierst, willst du das nicht auf unseriösen Plattformen tun. Richtig?

Bei der Suche nach der Liebe sind seriöse Kontaktbörsen ein wichtiger Baustein. Du erkennst sie beispielsweise auch daran, dass die Zahl der angemeldeten Mitglieder kein Geheimnis ist. Bei Parship registrieren sich wöchentlich rund 37.000 Singles, weltweit (Stand: 2019).

Das Geschlechterverhältnis sollte ebenfalls ausgewogen sein. Das erhöht deine Chancen auf ein ausgewogenes Matching, sofern du das jeweils andere Geschlecht bevorzugst. Plus: Seriöse Portale weisen auch die Erfolgsquote aus, mit der sie aus Singles glücklich Vergebene machen. Bei Parship sind es 38 Prozent, die bereits im ersten Jahr eine Beziehung eingehen. Viele ziehen noch im ersten Jahr zusammen – und ein gar nicht so kleiner Anteil heiratet auch direkt. Gefunden und verliebt dank Parship!

Darüber hinaus kannst du auf diese ergänzenden Kriterien achten:

  1. Tests und unabhängige Bewertungen sprechen sich für die Kontaktbörse aus.
    Sprich: Die Arbeitsweise der Kontaktbörse, Erfolgsquoten in der Vermittlung und weitere Qualitätskriterien werden von unabhängigen Testinstituten unter die Lupe genommen. So lassen sich verschiedene Anbieter gut miteinander vergleichen – aufgrund von objektiven Kriterien.
    Parship wurde zuletzt als Testsieger vom Deutschen Institut Service-Qualität (2019) ausgezeichnet. Unsere Software ist außerdem TÜV-SÜD-geprüft.

  2. Privatsphäre und Datenschutz sind erkennbar wichtig – und der Kundenservice schnell erreichbar.
    Die Liebe finden, und dabei sicher und gut behütet sein. Das ist die Aufgabe einer guten Kontaktbörse. Deine Daten, Bilder, Chats und persönlichen Informationen sollten absolut sicher sein. Auch die Prüfung auf Fake-Profile und der Ausschluss von Personen, die gegen die vereinbarten Regeln der Kontaktbörse verstoßen, sollte selbstverständlich sein.

    Parship hat deshalb das Trust and Safety Team ins Leben gerufen, an das du dich jederzeit bei Fragen wenden kannst. Alle Registrierungen werden automatisiert geprüft – und unsere langjährige Erfahrung hilft uns dabei, Fake-Profile und Betrüger von Anfang an auszusieben.

  3. Sie kosten Geld.
    Wirklich? Ja! Werbefreie Partneragenturen und Kontaktbörsen, die Datenschutz und die Wahrung deiner Intimsphäre ernst nehmen, sind in der Regel kostenpflichtig. So kann auch das professionelle Matching gewährleistet werden, bei dem auf wissenschaftlicher Basis Kontaktvorschläge bereitgestellt werden.

    Parship setzt von Beginn an auf eine detaillierte Persönlichkeitsanalyse, durch die jedes Mitglied durchschnittlich 660 Partnervorschläge erhält.

Modernes Dating mit Expertenunterstützung

Online-Dating kann komplex sein. Oder ganz einfach. Nämlich dann, wenn die Wissenschaft dazustößt. Experten für Partnerschaft, für Beziehung und Kommunikation können recht genau ermitteln, welche Faktoren für Menschen anziehend wirken. Unterschiede und Gemeinsamkeiten, gesellschaftliche Werte und individuelle Zukunftswünsche prägen die Partnersuche.

Parship setzt auf wissenschaftliches Matching

Parship setzt von Anfang an auf ein wissenschaftlich basiertes Matching, das passende Profile zueinander bringt. Deshalb bitten wir jedes neue Mitglied nach der Registrierung, unseren Fragebogen mit 80 Fragen zu beantworten.

Anschließend werden passende Profile vorgeschlagen. Die Matching-Punkte verraten dir, wie es um die Aussicht auf eine gute Beziehung steht. Je höher die Punkte, desto höher ist die Chance auf dein Liebesglück. Und das alles basiert auf einem Algorithmus, der wissenschaftlich geprüft und nachweisbar erfolgreich ist. Immerhin verlieben sich Singles auf Parship im 11-Minuten-Rhythmus (Hochrechnung aus Nutzerbefragung, 2016).

Fazit

Online Dating ist die Alternative zur eher klassischen Partnersuche. Und gleichzeitig schafft es Freiräume, die das klassische Dating gar nicht versprechen kann. Wann probierst du es aus?

Wichtige Fragen zur Kontaktbörse

Wie finde ich die richtige Kontaktbörse für mich?

Wenn du dir verschiedene Kontaktbörsen ansiehst, dann überlege dabei:

  • Spricht mich die Gestaltung der Kontaktbörse an, kann ich mich damit wohl fühlen und werde ich wahrscheinlich gern meine Zeit dort verbringen?
  • Gibt es objektive Tests und Bewertungen für die Kontaktbörse? Wenn ja, wie fallen die Bewertungen aus?
  • Ist die Auswahl der Mitglieder groß genug?
  • Kann ich nach eigenen Kriterien suchen, werden mir ausschließlich geeignete Profile vorgeschlagen – oder eine Mischung von beidem? Und was davon spricht mich bei der Partnersuche in einer Kontaktbörse besonders an?
Warum sind Kontaktbörsen nicht kostenlos?

Wenn Menschen sich ernsthaft einer Sache widmen wollen, investieren sie etwas. Zeit ist das Mindeste. Geld folgt direkt danach. In kostenlosen Singlebörsen sind die Kontakte dagegen eher auf Spaß und lockere Verbindungen aus, Fake-Profile und Scammer tummeln sich unter Umständen ebenfalls dort.

In kostenpflichtigen Kontaktbörsen dagegen wird die Sicherheit aller angemeldeten Mitglieder großgeschrieben. In der Regel werden neu registrierte Mitgliederprofile überprüft. Bei Parship geschieht das automatisiert, außerdem steht ein Trust and Safety Team allen Mitgliedern zur Seite.

Aber noch viel wichtiger: Wer Geld für die Partnersuche in die Hand nimmt, meint es ernst. Und verhält sich in aller Regel wertschätzender und höflicher bei Kontaktaufnahmen. Das bestätigen uns jedenfalls unsere Mitglieder, die den Umgangston auf Parship durchweg als positiv und angenehm beschreiben.

Muss ich den Matching-Empfehlungen bei Parship folgen?

Nein. Jedem Parship-Mitglied steht es absolut frei, auf Basis eigener Suchkriterien interessante Profile zu finden und den ersten Schritt zu machen. Auch ohne vorherige Matching-Vorschläge oder hohe Matching-Punkte.

Wir empfehlen aber, den vorgeschlagenen Profilen den einen oder anderen Blick zu gönnen. Unser Algorithmus ist schon sehr treffsicher. Versprochen!

Wie stelle ich bloß den ersten Kontakt her?

Das Matching passt, das Profil liest sich total interessant. Und nun? Unsere Dating- und Beziehungsexperten schlagen folgendes vor:

  • Entscheide dich für die Ansprache, mit der du dich am wohlsten fühlst. Das kann das förmliche, aber höfliche „Sie“ sein oder das entspanntere „Du“.
  • Halte die erste Nachricht ruhig etwas knapper. Wenn du magst, bezieh dich auf eine Besonderheit, die dir beim Profil ins Auge gefallen ist. Ironie und Witze kommen zum Einstieg nicht immer gut an, wäge hier einfach anhand des jeweiligen Kontakts genau ab.